Gefüllter Sparstrumpf sichert Zukunftsprojekte

Eine gewisse "satte Zufriedenheit" herrschte bei der Vorstellung des Jahresabschluss 2018 der Gemeinde Quarnbek in der letzten Finanzausschuss-Sitzung: Ein Sparvermögen von gut 900.000 Euro zeigt, dass die Gemeinde in den letzten Jahren sparsam gewirtschaftet hat.

mehr lesen

Baustelle Schulhof

Auf dem Schulhof wird gebaut. Wer dort den Bürgermeister mit wechselnden Arbeitswütigen am werkem sieht, braucht sich nicht wundern. Bald soll es wieder frische Pizza geben.

mehr lesen

Jetzt blüht uns was

Was machen eigentlich die Blühwiesen der Gemeinde?

mehr lesen

Stress im Kindergarten

In diesem Frühjahr spitzte sich die Betreuungssituation im Strohbrücker Kindergarten zu: Die besonders hartnäckige Krankheitswelle haben Erzieherinnen, die Kinder und vermutlich auch die Eltern besonders belastet.

mehr lesen

Wir trauern um unsere langjährige Parteifreundin Ingrid Wendel

Wir trauern um unsere langjährige Parteifreundin Ingrid Wendel, die am 18. Februar nach schwerer Krankheit verstarb.

Seit über 20 Jahren war Ingrid Mitglied unseres Ortsverbandes, wo sie auch viele Jahre im Vorstand tätig war. Sie hat mit ihrem unermüdlichen Engagement für Natur und Umwelt, ihrer Sachkenntnis auf vielen Gebieten, ihren kreativen Ideen und vor allem ihrem erfrischenden Humor die Arbeit unseres Grünen Ortsverbandes entscheidend geprägt.

Zunächst „hinter den Kulissen“ arbeitete Ingrid sich im Ortsverband schnell nach vorne, um dann viele Jahre in der ersten Reihe nicht nur im Ortsverband, sondern vor allem als Grüne Gemeindevertreterin für die Gemeinde Quarnbek tätig zu sein, zuletzt als zweite stellvertretende Bürgermeisterin.

Als Mitglied in unterschiedlichen Ausschüssen der Gemeindevertretung arbeitete sie sich intensiv in die speziellen Themengebiete ein und erschien immer gut vorbereitet zu den Sitzungen, wo sie durch ihre ruhige aber bestimmte und immer faire Arbeitsweise so manchem politischen Gegner den Wind aus den Segeln nahm.

Ihren Schwerpunkt fand Ingrid in ihrer Arbeit im Wegeausschuss, wo sie sich viele Jahre für den Erhalt, die Sicherung und die Instandhaltung der gemeindlichen Straßen und Wege einsetzte.

Ebenso engagierte sie sich als bürgerliches Mitglied für Bündnis90/Die Grünen in diversen Ausschüssen des Kreistages Rendsburg - Eckernförde.

mehr lesen

Das neue Quarnbeker Grün

Am Wochenende auf Papier in Eurem Briefkasten, für ganz Neugierige jetzt schon hier.

mehr lesen

Unser traditionelles Pfannkuchenessen steht an

Wir wünschen allen besinnliche Feiertage und alles Gute für das neue Jahr

Foto: pixabay
Foto: pixabay

Der neue Bürgermeisterbrief ist online

Zum Jahresende hat unser Bürgermeister Klaus Langer noch einmal einen Bürgermeisterbrief geschrieben. Er ist hier online zu finden.

Was lange fährt .... wird endlich ersetzt.

Am 30. August 2018 rund um 21.00 Uhr war es soweit:

Nach einigen kontroversen Diskussionen über den Informationsfluss der letzten Jahre und Wochen waren sich am Donnerstag abend alle einig:

Die Quarnbeker Gemeindevertretung hat mit allen sechs anwesenden Grünen Vertretern und insgesamt drei anwesenden Vertretern der CDU und WIR für die Beauftragung eines Ingeneur-Büros und anschließende Beschaffung eines neuen Lösch-Fahrzeuges LF10 für die Freiwillige Feuerwehr Quarnbek gestimmt.

 

Nach allen Vorhersagen kann damit, wenn es gut läuft, Anfang 2019 der Auftrag zur Fertigung des Fahrzeuges vergeben werden.

Und - wenn da auch alles glatt geht - kann das Fahrzeug Ende 2019 an die Quarnbeker Wehr übergeben werden.

 

Damit hat die unendliche Geschichte, die 2014 begann und insgesamt für reichlich Wirbel in der Gemeinde gesorgt hat, dann doch endlich ein gutes Ende.

Das alte LF8 (siehe Bild) ist ganz schön in die Jahre gekommen und hat in den letzten vier Jahren - eigentlich schade - rund EUR 20.000 an Reparatur-Kosten "gefressen"

 

Ende 2015 hatten wir die Löschfahrzeug-Investition angesichts der Haushaltslage gemeinsam mit allen Fraktionen auf 2019 verschoben.

Für uns Grüne stand damit fest, daß wir das neue Fahrzeug unverzüglich auf den Weg bringen müssen, sobald wir wieder eine regulär besetzte Gemeindevertretung haben würden.

 

Das ist jetzt passiert, ein "Häckchen" mehr auf der auf der "to do"-Liste ;-))

Es gibt aber noch reichlich andere Dinge anzupacken, DANK an alle, die sich engagiert haben und sich weiter engagieren!

 

Im Sinne guter Nachbarschaft

Gemeinsames Arbeiten, gute Nachbarschaft, Anpacken ohne an seinen eigenen Profit zu denken und „gemeinsam etwas auf die Beine stellen“ sind seit Jahren unser grünes und damit auch Quarnbeker Gemeindemotto.

 

Wir finden es toll, dass sich in Quarnbek immer mehr Mitbürger engagieren und so dazu beitragen, unser Gemeinwesen im Sinne einer modernen, umweltfreundlichen und lebenswerten Zukunft für uns, unsere Kinder und Enkel weiterzuentwickeln.

mehr lesen

Klaus Langer tritt seine dritte Amtszeit an

Auf der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung wurde Klaus Langer – leider nur - mit sieben grünen Stimmen wieder zum Bürgermeister gewählt. Die Fraktionen der CDU und der WIR konnten sich zu einer Zustimmung nicht durchringen.

mehr lesen

Antwort auf einen Leserbrief in der KN

Strohbrück, 16. Mai 2018

Glöövs‘t dat ja nich‘ …

 

Strohbrück, den 16. Mai 18

Antwort auf einen Leserbrief in der KN Anfang Mai 18 …

 


mehr lesen

Ergebnis der Gemeindewahl

Liebe Quarnbekerinnen und Quarnbeker,

 

wir hatten es erträumt, aber kaum zu hoffen gewagt. Und gestern Abend wurde es tatsächlich wahr!

 

Ihr habt uns Grüne hier an einem schönen und sonnigen Sonntag bei einer hohen Wahlbeteiligung von rund 68 % mit 54,8 % der Stimmen erneut zur stärksten Fraktion in die Gemeindevertretung gewählt. Unsere 7 Direktkandidaten wurden unmittelbar gewählt, gegenüber jeweils 3 Listenmandaten für CDU und WIR.

 

Ganz herzlichen Dank für Euer Vertrauen!

 

Wir freuen uns riesig, dass euch unsere Entscheidungen und unser Handeln in den letzten Jahren so gut gefallen haben und Ihr uns dies mit Eurem Wahlergebnis auch zeigt.

Euren Auftrag nehmen wir dankbar an, um uns auch weiterhin mit Engagement, Freude, Spaß und aller Kraft für eine moderne und umweltbewusste Gemeinde Quarnbek einzusetzen.

Versprochen!

Eure Quarnbeker Grünen

Das Quarnbeker Grün zu Wahl

Und hier ist es, unser Quarnbeker Grün zur Wahl. Druckfrisch liegt es auch zum Austragen bereit und wird heute Nachmittag / Abend auf die Briefkästen verteilt. Wer es jetzt schon lesen mag, kann es sich hier downloaden.

mehr lesen

WIR DISKUTIEREN, BERATEN, BESCHLIESSEN UND SETZEN UM

Unser Wahlprogramm

Frohe Ostern mit dem Quarnbeker Grün

Wir haben überlegt, diskutiert, geschrieben, layoutet und getackert was das Zeug hält. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden: Unsere Osterausgabe des Quarnbeker Grüns kommt mit einer kleinen Samentüte. So können alle in diesem Sommer ihren Beitrag zu mehr Vielfalt leisten. Denn viele kleine Flächen haben eine große Wirkung für die Insekten.

Im Quarnbeker Grün geht es natürlich um die Gemeindewahl am 6. Mai. Wir stellen unsere Direktkandidaten vor, erzählen über unsere ehrenamtlichen Einsätze und was wir so vorhaben in der nächsten Legislaturperiode. Außerdem geht es um den Gemeinsinn und soziales Miteinander.

Nun sind wir fleißig am Verteilen. Wer nicht auf die Ausgabe im Briefkasten warten will, kann sie jetzt runterladen.

mehr lesen

Der neue Bürgermeisterbrief ist fertig

Bürgermeisterbrief
Der neue Bürgermeisterbrief von Klaus Langer ist online. Er schreibt mal wieder über viele spannende Themen. Zum Beispiel über das Aufnahmeverfahren und das neue Whiteboard der Grundschule, das WLAN-Netz, die Umsetzung des Projekts „Schleswig-Holstein blüht auf“ in unserer Gemeinde, die Schafe in Flemhude und den Plastikmüll in der Schlei. Wer nicht auf die gedruckte Version im Briefkasten warten will, kann jetzt das PDF laden

Quarnbeker Grüne: Spitze mit Klaus Langer

Während des Pfannkuchenessens haben sich auch unsere Kandidaten vorgestellt. Das ist unsere Pressemitteilung dazu:

 

Quarnbeker Grüne: Spitze mit Klaus Langer

Klaus Langer, der amtierende erste grüne Bürgermeister in Schleswig-Holstein mit Amt in der Gemeinde Quarnbek, stellt sich auch für die nächsten fünf Jahre als Bürgermeister zur Verfügung. Als Spitzenkandidat führt er erneut die Liste von Bündnis 90/Die Grünen in Quarnbek an.

mehr lesen

Unser traditionelles Pfannkuchenessen am 4. März

Ziele erreicht ?!!

Während der Mitgliederversammlung haben wir anhand unseres 2013er-Wahlkampf-Flyers überprüft, welche unserer damaligen Ziele wir in den letzten fünf Jahren Arbeit in der Gemeinde verwirklichen konnten.

Insgesamt waren wir erfreut, an wie viele Positionen wir einen Haken setzen konnten.

mehr lesen

Vorbereitung der Gemeindewahl

Auf der gut besuchten und ebenso gelaunten Mitgliederversammlung am 19. Januar zur Vorbereitung der Gemeindewahl war Gestaltungsfreude und Ernst gleichermaßen in den lebhaften Diskussionen zu spüren.

mehr lesen

Mehr Geld für die Kommunen

Die Jamaica-Koalition in Kiel hat Anfang Januar mit den kommunalen Spitzenverbänden eine weitere Entlastung der Kommunen vereinbart: Deutlich mehr Geld stellt das Land danach vor allem für die Kita-Finanzierung sowie für kommunale Investitionen bereit.

mehr lesen

Mitgliederversammlung

Der Vorstand lädt ganz herzlich zur Mitgliederversammlung unseres Ortsverbandes am 19. Januar 2018 ab 19 Uhr bei Oldörps, Am Fährberg 2 ein. Da unsere Mitgliederversammlungen prinzipiell immer öffentlich sind, können gerne grün interessierte Menschen dazukommen. Wir bitten alle um eine kurze Anmeldung über das Kontaktformular an der Seite.

Der neue Bürgermeisterbrief ist online

Der neue Bürgermeisterbrief ist online und kann unter quarnbek.de oder hier heruntergeladen werden. Klaus Langer berichtet unter anderem über die Finanzsituation der Gemeinde.

Quarnbek fährt mit – Quarnbek nimmt mit

Die neuen Quarnbek fährt mit - Beutel sind da und können im Bürgermeisterbüro gekauft werden. Beidseitig bedruckt helfen sie Fahrern und Mitfahrern sich zu finden. Sie können zukünftig außen an den Bushaltestellen befestigt werden und signalisieren so, dass dort jemand sitzt, der gerne in Richtung Stadt möchte.

mehr lesen

Quarnbeker Grün

Die neueste Ausgabe unseres Quarnbeker Grüns ist online und kann hier eingesehen werden. Viel Spaß beim Lesen.

mehr lesen

Zukunft planen

Im Oktober traf sich die GRÜNE Fraktion, um die zukünftige Gemeindeentwicklung und den Rahmen für den Haushalt 2018 vorzudenken. Die Ideen und Vorhaben sollen in die Ausschussberatungen und in die Haushaltsplanungen 2018 und Folgejahre eingebracht werden:

 

mehr lesen

Neuer Treff für Bücherfreunde und Leseratten

Es hat länger gedauert, bis sie endlich stand, aber seit der Einweihung Anfang Juni 2017 ist hier regelmäßig was los: Die „Bücherbude“ bzw. der „öffentliche Bücherschrank“ am Stamper Dreieck ist in Betrieb.

 

 

mehr lesen

Konsequent GRÜN: Geld und Energie sparen - Anfang September wurden die letzten Lampen ausgewechselt

Auf der BürgerInnenversammlung am 15. März in der Quarnbeker Turnhalle war die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED eines der Themen, die die Anwesenden intensiv diskutiert haben.

Wir erinnern uns: Im Frühjahr 2013 hatten die GRÜNEN beantragt, die Straßenbeleuchtung auf LED umzustellen. Sämtliche Straßenlaternen sollten neue Köpfe mit neuen LED-Lampen bekommen. Cedric Boudin hatte alle Straßenlaternen-Typen und -Standorte aufgenommen und auf Basis dieser Fleißarbeit Kosten und Amortisation berechnet. Nach 4 bis 5 Jahren wäre die Investition – auch dank der damaligen hohen Förderung – bezahlt gewesen und spätestens ab 2019 hätte die Gemeinde jedes Jahr Geld gespart.

Auch wenn die Effizienz nicht bestritten wurde, wollten die beiden anderen Fraktionen in der Gemeindevertretung dieser Einsparmaßnahme nicht zustimmen.

mehr lesen

Gedanken zu einem ernsthaften Thema

Es ist ja schon doll.

 

Der Unfall in Fukushima hat endlich – Tschernobyl war anscheinend nicht genug – ein Umdenken in Deutschland ausgelöst. Und zwar nicht nur in der Bevölkerung, sondern auch bei den politisch verantwortlichen Regierungsparteien. Alle deutschen Kernkraftwerke werden stillgelegt.

 

mehr lesen

Das traditionelle Pfannkuchenessen am 5. März