Herzlich Willkommen


Das neue Quarnbeker Grün

Am Wochenende auf Papier in Eurem Briefkasten, für ganz Neugierige jetzt schon hier.

Download
Quarnbeker_Grün_190203.pdf
Adobe Acrobat Dokument 500.8 KB

Unser traditionelles Pfannkuchenessen steht an

Wir wünschen allen besinnliche Feiertage und alles Gute für das neue Jahr

Foto: pixabay
Foto: pixabay

Der neue Bürgermeisterbrief ist online

Zum Jahresende hat unser Bürgermeister Klaus Langer noch einmal einen Bürgermeisterbrief geschrieben. Er ist hier online zu finden.

Was lange fährt .... wird endlich ersetzt.

Am 30. August 2018 rund um 21.00 Uhr war es soweit:

Nach einigen kontroversen Diskussionen über den Informationsfluss der letzten Jahre und Wochen waren sich am Donnerstag abend alle einig:

Die Quarnbeker Gemeindevertretung hat mit allen sechs anwesenden Grünen Vertretern und insgesamt drei anwesenden Vertretern der CDU und WIR für die Beauftragung eines Ingeneur-Büros und anschließende Beschaffung eines neuen Lösch-Fahrzeuges LF10 für die Freiwillige Feuerwehr Quarnbek gestimmt.

 

Nach allen Vorhersagen kann damit, wenn es gut läuft, Anfang 2019 der Auftrag zur Fertigung des Fahrzeuges vergeben werden.

Und - wenn da auch alles glatt geht - kann das Fahrzeug Ende 2019 an die Quarnbeker Wehr übergeben werden.

 

Damit hat die unendliche Geschichte, die 2014 begann und insgesamt für reichlich Wirbel in der Gemeinde gesorgt hat, dann doch endlich ein gutes Ende.

Das alte LF8 (siehe Bild) ist ganz schön in die Jahre gekommen und hat in den letzten vier Jahren - eigentlich schade - rund EUR 20.000 an Reparatur-Kosten "gefressen"

 

Ende 2015 hatten wir die Löschfahrzeug-Investition angesichts der Haushaltslage gemeinsam mit allen Fraktionen auf 2019 verschoben.

Für uns Grüne stand damit fest, daß wir das neue Fahrzeug unverzüglich auf den Weg bringen müssen, sobald wir wieder eine regulär besetzte Gemeindevertretung haben würden.

 

Das ist jetzt passiert, ein "Häckchen" mehr auf der auf der "to do"-Liste ;-))

Es gibt aber noch reichlich andere Dinge anzupacken, DANK an alle, die sich engagiert haben und sich weiter engagieren!